Solbach-Freise-Stiftung
Zivilcourage
Kontakt
Wir über uns
Preisträger 95-04
Preisträger 05-13
Preisträger 14-23
Preisträger 2019
Fotoalbum
Geschichte
Preisverleihung 2017
Aktuelles

 

Die Preisverleihung 2017 war wieder einmal perfekt. In einem sehr schön hergerichteten Ambiente begann um 15:00 Uhr die Preisverleihung.

 

Nach der Begrüßung durch Tom Jürgens vom Vorstand der Stiftung trat Landrat Tjark Bartels ans Mikrofon und überbrachte in seiner Rede nicht nur den Gruß des Landkreises für die Veranstaltung, nein er überzeugte auch mit den Inhalten seiner Rede.

 

 

                                                            Die Laudatio hielt dann Inge Hannemann.  Mit ihr sprach eine kompetente, erfahrene und selbst Betroffene im Zusammenhang mit den Gebaren um Hartz IV, Job-Centern und den Umgang mit Hilfeempfängern. Zu empfehlen ist ihr Buch "Die Hartz IV Diktatur". Inge Hannemann wurde am Abend noch die "Anne-Solbach-Freise Medaille" für ihr Lebenswerk verliehen.

 

 

       

 

 

Zwischen den Redebeiträgen gab es immer wieder launische Musik und Selbstgemachtes vom Trio "Rainer Wohlklang" zu hören.

 

 

 

Nach dem Dank für die Laudatio gratulierte Tom Jürgens der Preisträgerin und übergab neben dem Scheck auch die Medaille und einen Blumenstrauß.

Jana Grebe und Inge Hannemann, zwei Frauen mit Zivilcourage

 

Weitere Bilder finden Sie im Fotoalbum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Demokratie wagen - Zivilcourage zeigen